Ausbildungsinhalte

Empathie. Unterstützung. Fachkompetenz.

Anmeldeformular

In dieser praxisorientierten Ausbildung ist die aktive Umsetzung des Gelernten als Coach und Coachee ein zentraler Bestandteil. Die Praxis ist in allen Elementen enthalten. Begleitend gibt es acht Webinare zwischen den einzelnen Modulen.

Modul I – Die Grundlagen (NRW)

16.-18.09.2022

  • Einführung in die Ausbildung
  • Grundlagen des sicheren Pferdehandlings
  • Voraussetzungen, um Coach zu sein
  • Selbsterfahrung in der pferdegestützen Interaktion
  • Möglichkeiten des Coachings

Modul II – Das Pferd im Coaching (NRW)

21.-23.10.2022

  • Freiwilligkeit und Freiheit im Coaching mit Pferden
  • Pferd/Mensch – Beziehung ‚Die erste Begegnung‘
  • Fokus im Coaching mit Pferden
  • Was Pferde uns sagen – Unterschied zwischen Interpretation und Wirklichkeit

Modul III – Der Coach (SH)

25.-27.11.2022

  • Die wertfreie Haltung
  • Lösungs- und Ressourcen-orientiert arbeiten
  • Impulse setzen, inspirieren
  • Anforderungen an den Coach (Authentizität, auf Augenhöhe, Eigenverantwortung)
  • Kommunikationsschulung
  • Settings für eine pferdegestützte Interaktion

Modul IV – Settings Teil I (NRW)

24.-26.03.2023

  • Entspannungstechniken und mentales Training
  • Coaching Interaktionen Teil I
    • Teamarbeit
    • Kommunikation
    • Führung
    • Beziehungsarbeit
    • Raum einnehmen
    • passiv Grenzen setzen)

Modul V – Settings Teil II (BY)

21.-23.04.2023

  • Coaching Interaktionen Teil II
    • Problemlösung und Konflikstrategie
    • Körperarbeit
    • Selbstbewusstseinsstärkung
    • spezielle Anforderungen und Übungen für Kinder

Modul VI – Fallarbeit & Zertifizierung

  • Fallarbeit (Mai – Juni – Juli 2023)
  • Spezialisierungen (Juli 2023):
    • Führungskräfte
    • genderspezifisches Coaching
    • Krisencoach für traumatisierte Kinder und Erwachsene
  • Marketing – Der Weg in die Sichtbarkeit
  • Prüfung ‚Live Coaching‘ (19./20.08.2023)

Anmeldeformular

zurück ...

Folge mir