Bodenarbeit

Pferdesprache. Dialog. Training.

Die Arbeit am Boden ist mehr als nur ein Zeitvertreib. Sie bildet die Grundlage für deine Beziehung zum Pferd und legt den Grundstein für Tragkraft und Muskulatur. Das, was du in der pferdisch Bodenarbeit praktizierst, kannst du 1:1 in den Sattel übertragen.

Die Beziehungsarbeit beginnt mit der Freiarbeit. Dabei arbeitest du mit deinem Pferd auf Distanz in der Pferdesprache. Raum, Winkel, Aktion statt Reaktion und Rangordnung spielen hier eine große Rolle. Dein Pferd antwortet ehrlich und hilft dir, dich zu einer verlässlichen Persönlichkeit zu entwickeln, die dem Leittier in der Pferdeherde ebenbürtig ist. Dein Pferd genießt es, nicht für alles die Verantwortung tragen zu müssen.

Es folgt die pferdisch Seilarbeit (BA I), in der du immer noch hauptsächlich die Körpersprache einsetzt und das Seil für feine Impulse verwendest. Du gibst deinem Pferd den Rahmen, den es braucht, um sich optimal zu entfalten.

Mit Respekt und Vertrauen entwickelt sich eine Kooperation zwischen euch, die du dann für das Training einsetzen kannst. Du balancierst dein Pferd auf zwei Spuren, damit es Tragkraft, Losgelassenheit, Takt und Raumgriff entwickelt (BA II).

Jetzt möchtest du, dass dein Pferd Krafttraining bekommt, also seine Hinterhand schult. Dafür bekommst du in BA III Tipps zur Hinterhandaktivierung. Du wirst dein Pferd unterm Sattel kaum wiedererkennen. Es ist fleißig und kraftvoll in seiner Bewegung!

Die ersten drei Seminar kannst du auch als Intensivausbildung Bodenarbeit in sechs Tagen absolvieren. Das macht insbesondere Sinn, wenn du dich für eine Coach oder Reitlehrerausbildung interessierst.

Lust auf mehr? Dann melde dich zu BA IV an. Hier bekommst du Anleitungen und Übungen, um dein Pferd komplett frei zu schulen. Keine Leckerlis und kein Seil und trotzdem bewegt sich dein Pferd nach deinen Vorgaben wie von Zauberhand.

Schließlich hast du noch die Möglichkeit, dich mit besonderer Pferdeausbildung in der Bodenarbeit zu beschäftigen. BA V enthält spezielle Trainingsformen, die insbesondere für Pferde mit eingeschränkten Bewegungsabläufen oder mit durch falsches Training erzeugten Verhaltensauffälligkeiten zu tun haben. Dieses Seminar befähigt dich, auch schwierige Pferden effektiv zu trainieren.

Folge mir