Coaching mit Pferden?

Empathie. Unterstützung. Fachkompetenz.

Wir laden dich ein, dich in eine ganz neue Sichtweise der Arbeit mit Pferden einzufühlen. Wirklich das Wesen des Pferdes zu verstehen und in dir zu integrieren.

Beantworte dir gerne folgende Fragen, in denen es erst mal um dich persönlich geht, statt um das Pferd:

Wie wäre es für dich, wenn du nichts mehr an dir reparieren oder therapieren oder verbessern und perfektionieren müsstest?

Wenn alle deine Gefühle, deine Stärken, die Schwächen und auch die Fehler, die du machst, wichtig und willkommen sind?

Wenn du keine Ursachenforschung mehr betreiben musst und immer wieder in den alten Wunden bohren musst, um Heilung über Ursachenbehebung zu erfahren, sondern im hier und jetzt Erfahrungen machen kannst, an denen du wachsen kannst?

Kennst du den Gedanken: Um wirklich mit Menschen zu arbeiten, sie zu unterstützen und zu coachen, muss ich erst noch dies und jenes an mir reparieren, auflösen und dann kann ich wirklich in meiner Kraft sein…

Auf diese Weise wirst du immer noch irgendetwas an dir finden, was noch nicht so ganz ok ist, und niemals anfangen, zu wirken.

Was, wenn es darum geht, einfach alles was dich ausmacht, im Herzen anzunehmen und du genau dadurch andere Menschen effektiv coachen kannst, weil du vorlebst, nichts mehr abzuspalten?

Nichts an dir mehr falsch zu finden, keines deiner Gefühle?

Und all das immer mit einem Freund an deiner Seite, einem Pferd?

Erzeugt diese Sichtweise eine Freude, eine Resonanz in dir?

Dann kann es sein, dass unsere ganz neue und einzigartige Vorgehensweise Coaching mit Pferden zu leben, zu lehren und zu interpretieren genau das richtige für dich ist.

Wir nutzen das Pferd nicht nur als Spiegel, sondern wir lernen, die innere Haltung, die das Pferd uns vorlebt, auf uns zu übertragen.

Also genau umgekehrt? Wir erkennen die wahre Größe des Pferdes und seines Wesens an, in dem wir tief verstehen, dass das, was das Pferd von Anfang an in Selbstverständlichkeit vorlebt, die höchsten Ziele sind, die der Mensch in seinem Leben erreichen kann. Die tiefgreifendste Heilung und die höchste Form von Spiritualität. Die Pferde sind in dieser Haltung die Lehrer und werden zu keinen Zeitpunkt be- oder gar ausgenutzt.

Das Pferd ist immer im Hier und Jetzt. Es findet sich selbst zu jeder Zeit ok, ja liebt sich selbst, wie es ist. Egal welche Themen die Menschen dann damit haben, dass es jetzt nicht die gewünschte Figur läuft oder Ähnliches. Selbst, wenn der Mensch wütend wird, ohnmächtig oder traurig, bleibt das Pferd konsequent bei seiner Entscheidung, weil es weiß, dass das Thema des Menschen in Wahrheit gar nichts mit ihm zu tun hat. Welch eine Würde, eine Stärke liegt in dieser Entscheidung, in dieser Konsequenz des Pferdes, ohne dabei gegen etwas zu kämpfen.

Das Pferd steckt voller tiefer Weisheit.

Und hier setzt unser einmaliger Coaching Ansatz an. Wir lernen wirklich vom Pferd.

In der freien Kommunikation mit dem Pferd, die unsere Teilnehmer*Innen über Körpersprache lernen, werden die Weisheit und die Lebensgesetze der Pferde direkt erfahrbar und erfühlbar. Die Teilnehmer*Innen lernen, diese Weisheiten auch für sich zu lesen. Mit der Haltung, die die Pferde uns lehren, lernen die Coaches in der Ausbildung, über unterschiedliche methodische Ansätze ihre eigenen Coachee darin zu fördern, dass auch sie fühlen, dass alles, was sie wirklich brauchen, in Wahrheit schon in ihnen selbst liegt.

Das entlässt dich dann auch als Coach aus jeglichem Druck, weil jeder die Verantwortung für sich selbst übernimmt. Der Coach- das Pferd- und auch der Coachee.

So entsteht eine Förderungsarbeit, die in Freude und Leichtigkeit geschieht, für alle Beteiligten. Dass sich Themen und Traumata zeigen und lösen, geschieht dann, wenn unser Herz offen ist; wie ein schöner Nebeneffekt, eine wundervolle Begleiterscheinung.

zurück …

Folge mir